Salger-Rechtsanwaelte-Law-Forum-Porticus

Insolvenzrecht und Sanierungsrecht

Insolvenzen und Insolvenzbedrohungen stellen Schuldner und Gläubiger gleichermaßen vor hohe rechtliche Herausforderungen. Nach gravierenden Veränderungen in der Rechtsprechung kommt u. a. der Geschäftsführerhaftung sowie dem Insolvenzanfechtungsrecht eine erhebliche praktische Bedeutung zu. Früher qualifizierter Rechtsrat ist an dieser Stelle von entscheidender Bedeutung, um Haftungsansprüche im Fall einer Insolvenz auszuschließen und wirtschaftliche Schieflagen zu beherrschen. Aber auch Inhaber größerer Geld- oder Sachforderungen sind auf eine pünktliche und effektive Durchsetzung ihrer Rechte angewiesen, um massive wirtschaftliche Schäden bis zum Totalverlust der Forderung abzuwenden. SALGER Rechtsanwälte berät und vertritt finanziell in die Krise geratene Unternehmen (Betriebskonsolidierung) und Privatpersonen (Schuldnerberatung) sowie Gläubiger und andere Beteiligte im In- und Ausland in allen insolvenz- und vollstreckungsrechtlichen Fragen. Das sehr komplexe Beratungsspektrum umfasst u.a. die folgenden Bereiche:

Beratung und Vertretung von Selbstständigen und Unternehmen:

  • Stundungsverhandlungen und Vergleichsverhandlungen, Erarbeitung von Sanierungskonzepten und Insolvenzplänen
  • Beratung im Hinblick auf die Einhaltung straf- und insolvenzrechtlicher Vorschriften
  • Rechtliche Prüfung und Vorbereitung der Umsetzung unternehmerischer Entscheidungen in der Unternehmenskrise
  • Insolvenzvorbereitung
  • Betriebsfortführung im Insolvenzverfahren
  • Schutzschirmverfahren

Beratung und Vertretung von Schuldnern:

  • Stundungs- und Vergleichsverhandlungen, Erarbeitung und Verhandlung von Schuldenbereinigungsplänen
  • Vollstreckungsschutzanträge, z. B. bei Kontopfändung und Gehaltspfändung oder im Zwangsversteigerungsverfahren
  • Beratung im Hinblick auf die Einhaltung straf- und insolvenzrechtlicher Vorschriften
  • Durchführung der außergerichtlichen Schuldenbereinigung nach § 305 Insolvenzordnung
  • Vertretung im Insolvenzverfahren
  • Prüfung und Abwehr Haftungsrisiken

Beratung und Vertretung von Insolvenzgläubigern:

  • Abwehr von Anfechtungsansprüchen nach §§ 129 ff. Insolvenzordnung
  • außergerichtliche Vertretung und Prozessführung bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Bestand von Sicherungsrechten
  • Forderungsfeststellungsklagen
  • Forderungsanmeldungen
  • Wahrung von Gläubigerrechten im Hinblick auf die Restschuldbefreiung des Schuldners

Beratung und Vertretung von Geschäftsführern und Gesellschaftern:

  • Prozessführung sowie außergerichtliche Vertretung bei Insolvenzanfechtungsstreitigkeiten
  • Feststellungsklagen
  • Forderungen wegen Gesellschafterdarlehen, Rückgewähransprüchen wegen Zahlungen nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit und Insolvenzverschleppung

Beratung und Vertretung bei:

  • Unternehmenskauf aus der Insolvenz
  • Erwerb von Massegegenständen der Insolvenzmasse
  • Zusammenarbeit mit insolventen Unternehmen / Insolvenzvertragsrecht

Im Sanierungsprozess legt die Kanzlei großen Wert auf eine gute und interessengerechte Zusammenarbeit mit sämtlichen Beteiligten (Arbeitnehmer, Lieferanten, Gläubiger, Banken und Gesellschaftern). Das Spektrum der Tätigkeit umfasst u.a. folgende Gebiete:

  • Unternehmenskauf- und Verkauf im Insolvenzfall
  • Übertragene Sanierung
  • Sachwalter / Eigenverwaltung / Schutzschirmverfahren
  • Insolvenzplanverfahren
  • Betriebsübergang
  • Insolvenzanfechtung gem. §§ 129 ff. Insolvenzordnung
  • Geschäftsführerhaftung / Insolvenzgesellschafts- und Haftungsrecht

Ihre Ansprechpartner bei SALGER Rechtsanwälte (Frankfurt am Main):